Warum Huffett& Huföl so wichtig für Pferdehufe ist 🍎

pferdeshop, Huffett, Huföl, Huf Öl, Huf Fett, gepflegte Hufe, Welches Huföl, Huföl selber machen

Warum Huffett& Huföl so wichtig für Pferdehufe ist 🍎

Warum Huffett & Huföl so wichtig für Pferdehufe sind

Wenn Sie die Hufe Ihres Pferdes feucht und elastisch halten wollen, sollten Sie Huffett oder Huföl verwenden. Gutes Huföl ist nicht nur feuchtigkeitsspendend, sondern hat auch antibakterielle und antifungizide Eigenschaften. Außerdem enthält es Aloe-Vera-Gel und Vitamin-E-Öl, die als Konservierungsmittel wirken. Nachdem Sie das Huffett, oder das Huföl gekauft, oder selbstgemacht haben, sollten Sie es mit einem Pinsel auf die Hufe Ihres Pferdes auftragen. Wichtig ist, es nicht nur vorne auf dem Huf zu verteilen. Es hilft besser wenn es auch unten und hinten, am Ballen verteilt wird und besonders an der Hufkrampe.

Es gibt viele unterschiedlichen Meinungen zu Huffett und Huföl. Es kommt bei gesunden Hufen natürlich erstmal auf die gesunde Nahrung des Pferdes an und die gesunde Haltung, sowie das sauber halten des Hufes. Zusätzlich kann der Huf unterstützt werden, was bei jedem Pferd unterschiedlich notwendig ist, also ist es individuell abzuschätzen und zu beobachten, ob es den Hufen guttut und sie noch besser wachsen und stark werden. In den meisten Fällen empfehlen wir ein gesundes Mittelmaß, also nicht übertreiben, aber unterstützend verwenden. Huföl kann auch selbstgemacht werden und Zwiebeln helfen den Hufen bspw. zu perfektem Turnierglanz.

Saligari-Öl

Saligari-Öl hat feuchtigkeitsspendende, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften.
Saligari-Öl ist also gesund und hat feuchtigkeitsspendende Eigenschaften für Pferdehufe. Dieses Öl ist ungiftig und verursacht keine unerwünschten Reaktionen bei Ihrem Pferd. Es kann für die Hufwand, den Strahl und die Sohle verwendet werden. Es ist in verschiedenen Farben erhältlich und besteht aus 100 % natürlichen Inhaltsstoffen. Der Hauptbestandteil von Saligari Öl ist Sheabutter, aber es enthält auch Sanddornöl und Kanukaöl.

Es ist wichtig, dieses Öl täglich zu verwenden, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Einige Produkte werden mit Pinseln geliefert, die das Auftragen erleichtern. Achten Sie darauf, dass Sie einen Pinsel mit einer Kappe wählen, um die Sicherheit zu erhöhen. Normalerweise reicht eine tägliche Anwendungen für einen gesunden Huf aus. Es kommt aber darauf an, wie und wo das Pferd steht und ob es eher weiche, trockene oder harte Hufen hat. Bei eher weichen Hufen und feuchter Haltung, sollte es eher selten verwendet werden, es gibt aber auch Huffett, was vor zu viel Nässe schützt und die Hufe etwas härter werden lässt.

Wichtig ist das Pferde eher trocken stehen, um Mauke zu vermeiden. Wenn die Hufe trocken und brüchig sind, können sie sogar zwei mal täglich eingefettet, oder eingeölt werden. Wenn Ihr Pferd jedoch nicht arbeitet, können Sie es zwei- oder dreimal pro Woche behandeln.

Zu den weiteren Vorteilen der Anwendung von Saligari-Öl gehören die Verbesserung des Zustands der Hufe und die Förderung des Hufwachstums. Darüber hinaus ist es ein ausgezeichnetes antimykotisches und antibakterielles Öl für Pferde. Es kann die Heilung von Wunden und Blutergüssen unterstützen. Es kann auch helfen, Risse und Austrocknung zu verhindern. Außerdem stärkt es den Huf und fördert seine Elastizität.

Huffett, Huföl, Huf Öl, Huf Fett, gepflegte Hufe, Welches Huföl, Huföl selber machen, Hufe fetten, Hufe ölen

Huföl hält den Huf geschmeidig

Cavalor Hufschmiere

Cavalor Hufschmiere bietet schnelle Linderung für empfindliche Hufe
Cavalor Hufsalbe enthält hochkonzentrierte natürliche Öle, die den Huf nähren und ihm Glanz verleihen. Außerdem schützt es den Huf vor Pilz- und Bakterienbefall und fördert die Elastizität und das optimale Wachstum. Dieser Schutz beruhigt auch empfindliche Pferdehufe und hilft, Infektionen vorzubeugen.

q? encoding=UTF8&ASIN=B07DXGVWT9&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=pferdeshop q? encoding=UTF8&ASIN=B07DXGVWT9&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=pferdeshop Pferdeshop XXLir?t=pferdeshop ir?t=pferdeshop Pferdeshop XXLq? encoding=UTF8&ASIN=B0095SGZOS&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=pferdeshop q? encoding=UTF8&ASIN=B0095SGZOS&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=pferdeshop Pferdeshop XXLir?t=pferdeshop ir?t=pferdeshop Pferdeshop XXL
Die Verwendung von Cavalor Hufpflege kann einem Pferd mit empfindlichen Hufen helfen und eine schnelle Lösung für einen unangenehmen Zustand sein. Vor der Anwendung dieses Produkts sollten Pferdebesitzer jedoch außerdem andere Optionen in Betracht ziehen, wie z. B. den Beschlagsplan, die Ernährung, die Genetik und die Intensität der Bewegung.

Cavalor Hufschmiermittel verhindert das Wachstum von Bakterien und Pilzen
Cavalor Hufschmiermittel enthält eine natürliche Formel, die das Wachstum von Bakterien und Pilzen verhindert. Außerdem enthält es starke entzündungshemmende Eigenschaften, die Schmerzen und Entzündungen lindern. Dieses Produkt ist ideal für Pferde, die unter Strahlfäule und anderen Hufkrankheiten leiden. Es kann auch zur Behandlung von Hühneraugen und harten, trockenen, zusammengezogenen Hufen verwendet werden.

 

Die hochkonzentrierten natürlichen Öle im Cavalor Hufschmiermittel nähren den Huf und verleihen ihm Glanz. Es enthält außerdem eine einzigartige Mischung aus antimykotischen und antibakteriellen Wirkstoffen, die das optimale Wachstum und die Elastizität des Hufs unterstützen.

Außerdem enthält es essentielle Aminosäuren und schwefelhaltiges Methionin. Dieses Produkt enthält außerdem lebende Hefekulturen, die den Verdauungsprozess unterstützen und den allgemeinen Zustand des Hufs verbessern. Diese Inhaltsstoffe verbessern den Zustand der Hufe von Pferden und beugen deren Degeneration vor.

Cavalor Hufschmiermittel hilft, das Wachstum von Bakterien und Pilzen in den Hufen zu verhindern und enthält mehrere Inhaltsstoffe, die zur Vorbeugung und Bekämpfung von Infektionen beitragen. Es enthält außerdem Zinksulfat, Zinkoxid und Eukalyptusöl. Honig hat starke antimikrobielle Eigenschaften, die das gesunde Nachwachsen der Hufe unterstützen. Außerdem fördert er den Druck von innen und verhindert, dass Schmutz und Steine in die Spalten eindringen.

Huffett, Huföl, Huf Öl, Huf Fett, gepflegte Hufe, Welches Huföl, Huföl selber machen, Hufe fetten, Hufe ölen, Hufpflege

Cavalor SoleMate

Cavalor SoleMate ist ein beruhigendes, das den Schmerz aus dem Huf zieht. Die einzigartige Mischung aus ätherischen Ölen ist für empfindliche Pferde geeignet und fördert das Hufwachstum. Es kann als Hufkrone und Sohlenverband verwendet werden.

Cavalor Dry Feet

Cavalor Dry Feet ist ein wirksames Mittel gegen Strahlfäule. Es wirkt auch als Desinfektionsmittel. Zweimal wöchentlich angewendet, beugt es Strahlfäule vor und hilft, die Hufsohlen trocken zu halten. Darüber hinaus trocknet es nasse Füße und Frösche. Seine Benzalkoniumchlorid-Formel verhindert das Wachstum von Bakterien und macht die Hufoberfläche unwirtlich für Bakterien.

Cavalor Podo Guard Hoof

Cavalor Podo Guard Hoof ist eine weitere ausgezeichnete Option zur Vorbeugung von Pilz- und Bakterienwachstum bei Pferdehufen. Es fördert ein optimales Hufwachstum, indem es die Produktion von Keratinzellen stimuliert. Es wird am besten auf das Kronrandband des Hufes aufgetragen, wo das neue Wachstum beginnt. Einige sind antibakteriell, andere wirken schmutzabweisend und stärken den Huf.

Hufschied

Für Pferdebesitzer ist es wichtig, alle fünf bis sechs Wochen einen Hufschmied aufzusuchen, um die Gesundheit der Hufe ihres Pferdes zu erhalten. Regelmäßige Besuche beugen auch gefährlichen Zuständen wie Strahlfäule vor. Strahlfäule wird durch Bakterien verursacht, die in feuchter Umgebung eingeschlossen sind. Mit der Zeit beginnt diese Pilzinfektion, das Hufgewebe zu zerfressen, was zu Lahmheit führen kann.

Richtige Ernährung & Nährstoffe für den Hufwachstum

Die richtige Ernährung für die Hufe Ihres Pferdes ist eine Notwendigkeit, wenn Sie sie in guter Verfassung halten wollen. Dazu müssen Sie sie mit ausreichenden Mengen an essenziellen Aminosäuren und anderen wichtigen Nährstoffen versorgen. Insbesondere müssen sie viel Lysin und Methionin erhalten. Diese beiden Nährstoffe sind besonders wichtig für das Wachstum von neuem Hufgewebe.

Die beste Art, Ihr Pferd mit den richtigen Nährstoffen für seine Hufe zu versorgen, ist eine Ernährung, die reich an abwechslungsreichen Futtervitaminen ist. Diese Ernährung unterstützt eine gesunde Mikrobenpopulation im Verdauungstrakt des Pferdes. Sie können Ihrem Pferd auch Pro- oder Präbiotika verabreichen, um das Wachstum nützlicher Bakterien zu fördern. Biotin ist ebenfalls ein wichtiger Nährstoff für die Stärkung und das Wachstum der Hufe von Pferden. Allerdings muss es mit anderen Nährstoffen kombiniert werden, um wirksam zu sein.

Biotin ist ein schwefelhaltiges B-Vitamin, das das Wachstum des Hufgewebes fördert. Es wird für die Produktion von Keratin benötigt und spielt eine wichtige Rolle bei der Gewebeentwicklung. Biotin wird von den Mikroben im Hinterdarm des Pferdes produziert. Gesunde Mikroben im Hinterdarm sind für die Produktion von B-Vitaminen, einschließlich Biotin, unerlässlich.

 

Pferdehufe wachsen jeden Monat etwa einen Viertel- bis einen Achtelzoll. Diese Wachstumsrate ist in den Sommermonaten und bei jüngeren Tieren schneller. In der Regel dauert es etwa ein Jahr, bis der Huf eines Pferdes vollständig gewachsen ist. Es ist wichtig, die Wachstumsringe im Huf zu beobachten, um sicherzustellen, dass die Hufe richtig ernährt werden. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Eiweiß ist wichtig für einen gesunden Huf. Cystein und Methionin sind zwei der wichtigsten Aminosäuren für die Hufe.

Kalzium ist ein weiterer wichtiger Mineralstoff für die Entwicklung gesunder Hufe. Ohne genügend Kalzium können die Hufe brüchig und schwach werden. Calcium wird benötigt, um die enzymatische Reaktion zu unterstützen, die die Keratinproteine im Huf verbindet. Die Kalziumzufuhr muss mit der Phosphormenge in der Nahrung in Einklang gebracht werden. Ein hoher Phosphorgehalt kann die Kalziumaufnahme beeinträchtigen.

Wie man Huföl anwendet

Die Verwendung von Huföl ist eine gute Möglichkeit, den Zustand des Pferdehufs zu erhalten. Es kann helfen, Hufinfektionen zu verhindern und den Huf gesund zu halten. Es kann eine Vielzahl von Ölen verwendet werden. Olivenöl ist eine ausgezeichnete Wahl, da es von Natur aus feuchtigkeitsspendend und antimikrobiell ist.

Huföle gibt es in einer Vielzahl von Formeln und mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen. Sie sollten das richtige Öl für die Bedürfnisse Ihres Pferdes auswählen, indem Sie das Etikett und die Inhaltsstoffe sorgfältig lesen. Wichtig ist auch, dass Sie die richtige Sorte für die Umgebung Ihres Pferdes wählen. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie das Produkt für die Hufe Ihres Pferdes verwenden sollen, wenden Sie sich am besten an einen Hufpflegeexperten.

Zuerst müssen Sie den Fuß Ihres Pferdes vom Boden abheben. Sie können das Öl mit der Hand oder einer Bürste auftragen. Es ist auch wichtig, dass die gesamte Sohle bedeckt ist. Das Sauberhalten des Hufs trägt mehr zur Gesundheit der Hufe Ihres Pferdes bei als das tägliche Einreiben.

Neben dem Huföl tragen tägliche Bewegung und Stallreinigung dazu bei, die Hufe Ihres Pferdes gesund zu halten und es vor Kontrakturen zu schützen.

Huffett, Huföl, Huf Öl, Huf Fett, gepflegte Hufe, Welches Huföl, Huföl selber machen, Hufe fetten, Hufe ölen, Hufpflege, Huf sauber halten, Huf kratzen

Hufe immer sauber halten und täglich Hufe auskratzen

Huföl selber herstellen

Eine andere Methode ist Huföl selbst herzustellen. Erhitzen Sie Kokosnussöl in einem kleineren Topf,der in einem größeren Topf mit Wasser ist. Sobald das Kokosnussöl geschmolzen ist, nehmen Sie den Topf vom Herd. Fügen Sie optionale Zutaten hinzu, z. B. Aloe-Vera-Gel oder Vitamin-E-Öl. Vergessen Sie nicht, die Mischung mit einem Holzlöffel umzurühren, damit sich die Zutaten gut verbinden. Jetzt kann alles in ein Fläschchen, ein Marmeladenglas, oder eine alte Cremedose abgefüllt werden und man weißgenau, was im Huföl drin ist. Viel Spaß beim ausprobieren und Huföl mischen.

Huföl, Aloe Vera, Huföl selber machen

Aloe Vera-Huföl selber machen

About Pferdeshop - Redaktion information

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

SHOPMENÜ