Zügel

Zügel: Der richtige Sitz der Pferdezügel

Der richtige Sitz der Zügel ist wichtig, um eine gute Kontrolle zu erreichen. Um einen korrekten Zügelsitz zu gewährleisten, muss das Gebiss im richtigen Winkel positioniert werden. Außerdem sollte der Kinnriemen nicht zu eng sein und leicht auf der Kinnrille des Pferdes aufliegen. Die Zügel sollten glatt und gleichmäßig fallen.

Zügel, Zügel für Pferde, Busse Zügel

Geteilte Zügel

Geteilte Pferdezügel können verwendet werden, um dem Reiter mehr Kontrolle über das Pferd zu geben. Normalerweise sind diese Zügel 9 Fuß lang, aber es gibt auch kürzere Zügel für Kinder und kleinere Reiter. In jedem Fall sollten diese Zügel bequem sein und bequem in die Hände des Reiters passen. Bequeme Zügel können Ausritte viel angenehmer machen und dem Reiter ermöglichen, sich während des Ritts mehr zu entspannen.

Geteilte Pferdezügel bestehen oft aus geflochtenem Baumwollseil. Diese Zügel sind nützlich, um junge Pferde anzureiten. Sie können die Breite der Zügel anpassen, bis Sie die gewünschte Passform erreicht haben. Du kannst auch geteilte Zügel als Trainingshilfe verwenden. Geteilte Zügel sind ideal für Anfänger, da sie bequem sind und helfen, den Kopf des Pferdes zu kontrollieren.

Traditionelle Westernreiter benutzen beim Reiten die linke Hand zum Zügeln. Die rechte Hand wird für andere Aufgaben verwendet. Beim Reiten ist es wichtig, die richtige Zügelhand für das Pferd zu verwenden. Idealerweise sollte die Bucht auf der gleichen Seite des Pferdehalses sein wie die Hand, die die Zügel hält.

Römische Zügel

Wenn Sie ein Pferdetrainer sind, fragen Sie sich vielleicht, wo Sie Ihre Hand platzieren sollten, wenn Sie Romal-Pferdezügel verwenden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Zügel zu verwenden. Wenn Sie jedoch nicht wissen, wohin Sie Ihre Hand legen sollen, können Sie am Ende mehr schaden als nützen. Der erste Schritt ist sicherzustellen, dass Ihre Zügel richtig zu Ihrem Pferd passen. Wenn Ihr Pferd einen langen Hals hat, könnte ein kurzer Zügel dazu führen, dass es überzäumt. Wenn Sie andererseits ein kurzhalsiges Pferd reiten, könnte ein langer Zügel zu viel Schlaffheit verursachen, um effektiv mit Ihrem Pferd zu kommunizieren.

Eine andere übliche Art, Romal-Pferdezügel zu verwenden, ist die Verwendung einer kurzen Quirt, die an den geschlossenen Zügeln befestigt ist. Diese Zügel werden häufig bei Westernveranstaltungen verwendet, können aber auch zu Trainingszwecken verwendet werden. Obwohl diese Zügel schwierig zu handhaben sein können, helfen sie Ihnen, die Kontrolle über Ihr Pferd zu erlangen.

Seilzügel

Seilzügel werden verwendet, um Pferde zu kontrollieren und ihre Bewegungen zu begrenzen. Ein gut sitzendes Paar Zügel ist beim Reiten unerlässlich. Ein Paar kurze Zügel ist unpraktisch und kann zu Verletzungen führen. Ein gut sitzendes Paar Zügel bietet sowohl Pferd als auch Reiter einen festen Halt und ermöglicht es dem Reiter, dem Pferd subtile Hinweise zu geben.

Seilzügel gibt es in vielen Ausführungen und sie können für verschiedene Arten von Pferdedisziplinen verwendet werden. Sie sind in der Regel 2,15 m (7 Fuß) lang und werden mit Zügelclips aus massivem Messing oder Edelstahl geliefert. Sie werden oft für die Kuharbeit oder das Westernreiten verwendet. Ein Führstrick, der unter dem Zaumzeug an einem Halfter befestigt wird, ist eine weitere Art der Bodenbindung.

Ein Pferdemaulzügel ist ein wertvolles Trainingsgerät. Sie bieten nicht nur eine solide Grundlage, sondern sind auch beim Trailfahren nützlich. Zügel eignen sich auch zum Anbinden eines Pferdes, wenn kein Halfter zur Verfügung steht. Seilzügel sind eine großartige Alternative zu einem Halfter und bieten eine bequemere Verbindung zum Pferd.

Mecate-Zügel
Eine Mecate ist ein traditionelles Zügelsystem für Hackamores im Bosal-Stil. Diese Zügel bestehen aus Rosshaar und sind in der Regel 2 bis 25 Fuß lang. Sie messen etwa 3/4 Zoll im Durchmesser. Die Mecate wird verwendet, um die Bewegungen des Pferdes zu führen.

Diese Zügel wurden entwickelt, um das Zuggefühl des Pferdes am Gebiss zu minimieren. Sie haben das perfekte Gewicht und fühlen sich weich an. Sie sind verstellbar, was bedeutet, dass sie für alle Pferde passen. Die Mecate kann auch als Spanker verwendet werden. Jeder Zügel wird von Clinton Anderon von Hand gespleißt und geprüft, um eine hohe Qualität zu gewährleisten.

Traditionell werden Mecate-Zügel aus langen Haaren vom Schweif eines Pferdes hergestellt. Moderne Versionen bestehen jedoch aus synthetischem Seil mit einem Lederdruckknopf. Diese Zügel funktionieren gut mit einem Trensenzaum. Einige Mecates verfügen auch über Slobber-Riemen, die sie schützen. Mecate-Zügel sind in der Welt der Natural Horsemanship beliebt und kommen besonders häufig bei Nevada Buckaroos vor.

SHOPMENÜ